CNC-Netzwerk Shift wird von Weltmarktführer Xometry übernommen
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten.
Weitere InformationenCookies akzeptieren
This website uses cookies to improve your experience.
Read our Privacy Policyaccept cookies
Ressourcen / Unsere Nachrichten / Europas größtes CNC-Netzwerk Shift wird von Weltmarktführer Xometry übernommen

Europas größtes CNC-Netzwerk Shift wird von Weltmarktführer Xometry übernommen

Shift
Dezember 3, 8:00 am

  • Künftig mit unverändertem Management unter dem Namen Xometry Europe
  • Kunden wie Dell, NASA oder BMW profitieren vom Produktionsnetzwerk
  • Zu den Investoren gehören BMW i Ventures, Bosch und Cherry Ventures

München – Xometry, der weltweit führende Marktplatz für Produktionsdienstleistungen, übernimmt das Münchener CNC-Netzwerk Shift. Das US-Unternehmen mit Sitz in Gaithersburg (Maryland) steigt mit diesem Schritt in den europäischen Markt ein. Das bisherige Shift-Management wird die Geschäfte künftig unter dem Namen Xometry Europe betreiben. Durch die Akquisition wird Xometry seine internationale Expansion in zwölf weitere Länder beschleunigen und besitzt nun ein globales Netzwerk von über 4000 Herstellern.

„Die weltweite Expansion ist für uns ein entscheidender Schritt“, sagt Randy Altschuler, der CEO von Xometry. „Viele Kunden sind mit ihrer Produktion global vertreten, dieser Entwicklung müssen wir folgen.“ Xometry Europe wird den Firmensitz in München haben. Shift und Xometry vermitteln auf ihren digitalen Plattformen auftragsbezogene Produktionsdienstleistungen. Firmen wie Bosch, Dell, die NASA oder BMW platzieren dort Aufträge für die Herstellung von Teilen aus Stahl, Aluminium, Polymeren und anderen Materialien. Lieferanten aus dem breiten Netzwerk suchen sich passende Fertigungsaufträge aus. Zum Einsatz kommen dabei unterschiedliche Produktionsverfahren wie CNC, 3D-Druck oder Druckguss.

Diese unkomplizierte und für beide Seiten effiziente Auftragsvergabe über digitale Plattformen wird unter anderem mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) möglich. Für die Lieferanten bedeutet das eine bessere Auslastung ihrer Produktionskapazitäten. Die meist industriellen Auftraggeber profitieren von der schnellen und effizienten Abwicklung ihrer Orders. Dabei wird für die Ermittlung der Produktpreise ebenso KI und Machine Learning eingesetzt wie für die Suche nach den passenden Produzenten.

Shift wurde vor zwei Jahren von Dmitry Kafidov, Albert Belusov und Alexander Belskiy gegründet. Heute ist es das größte CNC-Netzwerk in Europa. „Wir freuen uns, künftig zum Team von Xometry zu gehören“, sagt Albert Belousov, einer der beiden künftigen Geschäftsführer von Xometry Europe. „Unsere Kunden und Zulieferer werden von der gemeinsamen Arbeit profitieren.“

Dmitry Kafidov, ebenfalls Geschäftsführer von Xometry Europe, kündigte Neuerungen an: „Wir werden die Technologie von Xometry nutzen, um unser Geschäft in Europa deutlich auszuweiten. Unsere Kunden können schon bald weitere Produktionsverfahren wie Additive Fertigung und Spritzguss nutzen.“ Alexander Belskiy, künftiger Technologieleiter von Xometry Europe: „Wir sehen große Möglichkeiten für den Einsatz der Technologie von Xometry auf dem europäischen Markt.“

Unter den Kunden von Shift finden sich bislang Mittelstandsunternehmen ebenso wie große Industriekonzerne. Zu den Investoren des Münchener Unternehmens gehört der Berliner VC- Fonds Cherry Ventures. Er wird künftig an Xometry beteiligt sein. Christian Meermann, Gründungspartner von Cherry Ventures, beschreibt das Geschäftspotenzial: „Die auftragsbezogene Fertigung verfügt weltweit über einen Markt von mehr als 100 MilliardenDollar. Wir freuen uns, dass Shift künftig die weltweit führende Xometry-Technologie einsetzen kann. Das Unternehmen wird zudem von der Expertise der weiteren Xometry- Investoren wie BMW i Ventures und Robert Bosch Venture Capital profitieren.“

Xometry wurde 2013 gegründet und ist heute der größte digitale Vermittler von auftragsbezogener Fertigung weltweit. Das Unternehmen hat 118 Millionen Dollar an Investitionen eingesammelt und 4000 Firmen in seinem Netzwerk unter Vertrag.

Diese Artikeln können für Sie auch interessant sein

CNC-Bearbeitung online

Angebote für CNC-Bearbeitung können leicht angefragt werden: Sie müssen nur Ihre Datei als Zeichnung, 3D-Modell oder Skizze in einem gängigen Format hochladen.